An- und Abreise

Campen = Freiheit

 

- Der Campingplatz ist immer geöffnet, aber Anreise vorzugswieise nicht vor 13:00 oder nach 23:00 Uhr.

- Campen = Freiheit, für euch als Camper, aber auch für uns: deswegen haben wir keine Rezeption. Du braucht uns also nirgendwo zu suchen. Anmeldung un Bezahlung geht über das Anmeldeformular (liegt im Spiel-Bus).

Für Fragen schreibtst du einfach eine E-mail: campingaltb@gmail.com.

BITTE FÜLLST DU BEI ANKUFT IMMER UNSERE ANMELDEFORMULAR AUS.

- Man kann sich einen Platz wählen, indem man den untenstehenden "Gebrauchsanweisungen" folgt:

 

Gebrauchsanweisungen

Hast du reserviert?

Dann steht deine Name, mit deinem Platznummer dahinter auf der großen Tafel, am Anfang des Campingplatzes. Auf deinem Platz befindet sich ein weiteres Schild mit deinem Namen, damit du sicher sein können, dass du richtig bist. Wenn es sehr stark geregnet hat und die Kreide verschwunden ist, gibt es eine Liste der Reservierungen unter dem Unterstand an der Seite des Sanitärgebäudes. Ab 13:00 Uhr ist dein reservierter Platz garantiert für dich frei.

 

Kommst du spontan vorbei?

Schau dich auf dem Campingplatz herum und entscheide dich wo du stehen möchtest und ob das möglich ist. Auf den Plätzen befinden sich Bretter auf denen mit Kreide das Datum der nächsten Reservierung geschrieben steht. Bis 12:00 Uhr mittags an diesem Datum ist der Platz frei und kannst du dort stehen. Wenn der Platz vorerst nicht reserviert wurde, steht dort 'FREI' geschrieben.

Du braucht uns also nicht zu suchen, um dich anzumelden! Du wirst einer von uns uns automatisch einmal erscheinen sehen. Normalerweise gehen wir abends um den Campingplatz herum um die Anmeldung vorzunehmen.

 

Anreise

Anreise ab 13:00 Uhr:

Du bist immer willkommen, aber dein Stellplatz ist im Prinzip nicht frei vor 13:00 Uhr denn die vorigen Camper müssen dann noch abreisen. Auch müssen die Daten auf dien Brettern noch aktualisieren und die Namen der neuen Reservierungen an die Tafel schreiben. 

 

Späte Anreise:

Die Anreise sollte, wegen der der Nachtruhe, vor 23:00 Uhr sein, aber es kann natürlich passieren dass man später kommt. Der Campingplatz ist nicht abgeschlossen, also eine späte Anreise braucht kein Problem zu sein. Bitte mache möglichst wenig Lärm und suche dir einen Stellplatz am Eingang aus. Am nächsten Morgen kann man sich eventuell einen anderen Stellplatz aussuchen.

 

Anmeldung, Bezahlung und Abreise

Abreise vor 12 Uhr:

Du kannst bis 12 Uhr auf deimen Platz bleiben. Wenn du später abreisen möchtest, frage uns bitte (z.B per E-mail), ob dies möglich ist (8,- € für einen halben Tag).

 

"Selbtbedienungs-Rezeption'.

Wir haben auch eine "Selbtbedienungs-Rezeption'. Du kannst selber die Ubernachtungskosten passend bar zahlen oder online überweisen. Mehr Info findest du auf dem Campingplatz.

Gewöhnlich gehen wir auch abends zur Anmeldung/Bezahlung auf dem Campingplatz umher. Man kann nur in bar bezahlen. Es ist möglich, Geld über das Internet zu überweisen. Wenn du keine mobilen Daten haben, kannst du den Hotspot unseres eigenen Smartphones nutzen. Bitte bezahle bei Ankunft.

Wenn du nicht genau weisst, wie lange du bleiben wirst, zahle bitte spätestens am Tag vor deiner Abreise. Das gibt dir mehr Freiheit: Am Abreisetag kannst du dann wegfahren, wann immer du willst, ohne uns erst für die Bezahlung suchen zu müssen.

 

Camping = Autofrei

Zur Sicherheit der Kinder, zum Schutz des Rasens und zur Verringerung der Lärmbelästigung haben wir uns dafür entschieden, dass alle PKW auf dem Parkplatz und nicht auf dem Campingplatz parken. Selbstverständlich kann man zur An-und Abreise den Campingplatz mit dem PKW befahren um auf- und abzubauen. PKW mit Dachzelt, Bulli's etc sind naturlich herzlich willkommen!!!

Am Ende des Campingplatzes befindet sich der Parkplatz (bitte folge den bunten Fahnen).

Warnung: Stehen und fahren direkt auf dem Rasen

Auf dem Campingplatz gibt es keine asphaltierte Straße, und wir haben keine speziell gepflasterten Stellplätze für Wohnmobile. Man fahrt und steht direkt auf dem Rasen. Im Prinzip ist das kein Problem, aber wenn es viel geregnet hat, kann der Boden sehr weich werden, und das Fahren auf dem Gras kann schwierig oder sogar unmöglich sein. Denke also daran. Also, alles auf eigene Risiko :-)  Wir hoffen natürlich, dass die Sonne scheint!

Wir wünschen dir/euch viel Spass in deinem/eurem Urlaub!