Was kann man tun?

Kanufahren und Angeln

Was sollst du denn hier machen?

Niks! Du bist im Urlaub. Also, entspan, relax und Genies! :-) 

Ein bisschen mehr Aktie? Du kannst natürlich paddeln. Die Werra ist ein richtiger Kanufluss. Wir haben einen eigenen Anlegesteg auf dem Campingplatz. Sie können z. B. mit Ihrem Auto zu einem stromaufwärts gelegenen Abholpunkt fahren und dort in das Kanu steigen und dann auf dem Campingplatz aussteigen (auch wenn Sie nicht paddeln, bringt Sie die Strömung von selbst zum Campingplatz zurück!) Das Schöne ist, dass Sie sofort "zu Hause" sind. Der Kanuverleih holt Sie auf dem Campingplatz ab und bringt Sie zu Ihrem Auto zurück.

Kanurado (Telefon: +49 5651 2290 515) ist ein kleines, freundliches Unternehmen, wo man Kanus mieten kann. 

 

Angeln

Etwas winiger sportif :-) aber desto meditatif ist Angeln. Vielleicht kannst du sogar direkt vom deine Stellplatz angeln. Gastkarte kann man kaufen im Dorf bei der Herr. R. Pack in die Slierbachstrasse 18.

 

Schwimmen

Mehr Lust ins das Wasser zu gehen?

Freibad Wanfried
Bereits 4 Kilometer vom Campingplatz entfernt kannst du im Freibad von Wanfried schwimmen. Es gibt ein 50-Meter-Becken, eine Wasserrutsche, ein Sprungbrett, eine große grüne Liegewiese, einen Spielplatz und ein separates Kinderbecken mit Sonnenschutz. Und das alle mit Überblick uber dem Bergen.

Waldbad Ritzenhausen in Hallungen 
Möchtest du weniger Chlor, dafür aber ein richtiges Schwimmbad, dann kannst du ins Waldbad in Herleshausen gehen. Dieses Becken ist mit Quellwasser gefüllt und es wurde nur ein wenig Chlor hinzugefügt. Das Becken ist kleiner als in Wanfried und es gibt keine Rutsche, dafür aber einen Sportplatz. Aber wegen des Ortes und der authentischen Atmosphäre (schwer zu beschreiben, man muss wirklich selbst hinfahren) ist es wirklich schön dort. Ungefähr 20 Minuten Fahrtzeit.

Werratalsee
Der Werratalsee ist 10 Kilometer vom Campingplatz entfernt. Dies ist ein riesiger See mit kontrolliertem Badewasser. Am Werratalsee Ostufer gibt einen Sandstrand, einen Spielplatz, einen Kiosk, eine Feuerstelle, Umkleidemöglichkeiten, einen Sportplatz und es gibt Pläne für ein großes Restaurant. Es gibt auch einen speziellen Hundestrand.

Der grüne See in Hundelshausen
Eine weitere Möglichkeit, in natürlichen Gewässern zu schwimmen, ist der Grüne See bei Witzenhausen. Dieser ist etwas kleiner als der Werratalsee. Das grüne kühle Wasser steht in schönem Kontrast zu den weißen Felsen. Es gibt einen langen Holzsteg mit einer Treppe, über die man ins Wasser gehen kann. Auf dem See schwimmt ein Floß. Es gibt eine Liegewiese und Toiletten, aber es gibt keinen Sandstrand. Vor oder nach dem Schwimmen können Sie im Bio-Restaurant Ringelnatz in Witzenhausen zu Mittag essen. Oder vielleicht noch etwas 'eigensinniger': Besuch die Oshio-Kommune 'Parimal Gut Hübenthal :-) dort kann mann im ein ganz kalte quelle Baden (ohne bade-Anzug!).Oder Sie können direkt auf dem Bauernhof Gut Fahrenbach ökologisches Black-Angus-Fleisch kaufen und auf dem Campingplatz grillen :-)

Andere Schwimmbäder in der Nähe:
Freibäder: Mihla, Bad Sooden Allendorf
Saunakomplexe mit Außen- und Innenbecken: Espada in Eschwege (2 Rutsche!), Werratalthermen in Bad Sooden Allendorf, Thüringen Therme in Mühlhausen, Aquaplex in Eisenach.

Radfahren, Wandern und Klettern

Der Campingplatz befindet sich in einer großartigen Gegend zum Radfahren und Wandern. Es gibt viele Wander- und Fahrradrouten. Einige Routen verlaufen entlang des Campingplatzes oder beginnen sogar dort. Wenn es um das Radfahren geht, ist es ideal, dass wir uns in einem Flusstal befinden, denn deshalb radelt man hauptsächlich auf flachen, speziell angelegten Radwegen. Man kann aber auch in die Berge fahren, wenn man aktiv sein will. Diese Gegend ist wirklich ein Geheimtipp, wenn es um das Radfahren geht. Rechts und links haben Sie schöne Ausblicke auf die Hügel und Berge, während Sie auf einem flachen Radweg entlang des Flusses radeln. Der Campingplatz liegt direkt an der beliebten Fahrradroute, die von den Niederlanden nach Prag führt.

Das Wandern kann sowohl einfach als auch wirklich herausfordernd sein. Vom Campingplatz aus können Sie zum Beispiel zu einer beeindruckenden 5-stündigen Wanderung über den P12 starten. Dabei kommen Sie an der Agentenschleuse vorbei und haben immer wieder herrliche Ausblicke ins Tal. Beeindruckend ist auch der 12 Kilometer lange Wanderweg zum ehemaligen Abhörposten Heldrastein. Er führt durch den Laubwald und entlang von Felsvorsprüngen zu einer Aussicht (P6 Premium Wanderweg). 

Das UNESCO Welterbe Urwald Hainich mit Baumkronenpfad ist 40 Minuten vom Campingplatz. Da gibt es auch das wahnsinnige Kletterwald Bad Tabarz. Das Extreme Parcours ist wirklich Extreem! Macht Spaß und nicht nur fur kinder! In Eschwege (14 km) ist auch ein Kletterwald.

Fachwerkdörfer, Fachwerkstädte und UNESCO-Weltkulturerbe

Vom Campingplatz aus sind es 4 Kilometer mit dem Fahrrad entlang des Flusses bis zur authentischen Kleinstadt Wanfried. Die größere historische Stadt Eschwege mit einem alten Stadtkern, in dem Sie einkaufen können, ist 13 Kilometer entfernt. Einige Kilometer weiter kommen Sie nach Bad Sooden Allendorf mit einem alten Gradierwerk und dem dazugehörigen Thermenkomplex. Hier gibt es auch viele Cafés und Restaurants.

Dann erreichen Sie Witzenhausen: die Kirschenhauptstadt Deutschlands mit einer großen alternativen ökologischen Gemeinde und der dort ansässigen Universität für biologischen Landbau. Vom Juni - September findet jeden letzte Dinstag des Monates in der Altstadt ab 16:00 Uhr ein Bio-Feierabendmarkt statt.

Die Touristenstadt Hannoversch Münden ist in 45 Autominuten erreichbar. Durch die vielen Fachwerkhäuser dort fühlt man sich in frühere Zeiten versetzt.

Wenn Sie vom Campingplatz aus in Richtung Osten fahren, kommen Sie nach etwa 8 Minuten Fahrt in das schöne, kleine Städtchen Treffurt mit der Burg Normannstein oberhalb der Stadt. Wenn Sie mit dem Auto noch weiter fahren, erreichen Sie in zwanzig Minuten die Stadt Eisenach mit dem UNESCO-Welterbe Wartburg.

Die historischen Universitätsstädte Göttingen und Erfurt sind etwa 1 Autostunde entfernt. Es sind beides schöne alte Städte mit viel Trubel, so dass sich die Fahrt auf jeden Fall lohnt. Erfurt ist als Hauptstadt von Thüringen von Touristen noch recht unentdeckt. Am Donnerstag- und Samstagvormittag findet in Göttingen ein schöner Markt statt. Danach können Sie auf dem Marktplatz in der Osteria Riesenpizzen zu Mittag essen!

Ebenfalls etwa eine Autostunde entfernt liegt Kassel mit dem UNESCO-Schutzpark Wilhelmshöhe. Dies ist der größte Bergpark in Europa. Mittwochs, sonntags und Feiertags finden im Sommer die "Wasserspiele" statt. Überall im Park gibt es Springbrunnen (der höchste ist 52 Meter hoch) und Wasserfälle. Beeindruckend ist das Wasser, das aus dem Schloss über 535 Stufen hinunterfließt!

Im Sommer ist überhaupt viel los in die Umgebung: Veranstaltun, Kirmes, Trodelmarkt etc.